Ein Aufenthalt auf Gran Canaria bietet weit mehr als nur Sonne, Strand und Ozean

Aufenthalt auf Gran Canaria bietet weit mehr als nur Sonne, Strand und Ozean.

 


Gran Canaria zählt zu den schönsten Inseln der Kanarischen Inseln und ist gleichzeitig die am besten entwickelte in Bezug auf Tourismus. Die Insel beherbergt insgesamt etwa 21 charmante Dörfer und Städte, die Reisende während eines Aufenthalts auf Gran Canaria in aller Gelassenheit erkunden können. Zu den herausragendsten Städten und Dörfern der Insel gehören:

  • Las Palmas: Als Hauptstadt von Gran Canaria verknüpft diese Stadt geschickt Geschichte und Moderne. In den engen Gassen und auf den Plätzen sind bis heute Spuren aus der Kolonialzeit sichtbar. Las Palmas ist berühmt für seine lebhafte Kulturszene und sein aufregendes Nachtleben. Die Stadt beherbergt zahlreiche Theater, Museen, Clubs und Bars. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Santa Ana-Kathedrale.
  • Vega de San Mateo: Dieses typisch kanarische Dorf liegt etwa in der Mitte von Gran Canaria und ist bequem mit dem Bus oder Mietwagen, den Reisende während ihres Gran Canaria Urlaubs nutzen können, erreichbar. Die beeindruckende Pfarrkirche Iglesia Parroquial de la Vega de San Mateo hat dem Ort Bekanntheit verschafft. In dem klassizistisch anmutenden Gebäude wird bis heute Gottesdienst abgehalten. In der Nähe des Dorfes befindet sich der Roque Bicacaral, ein Felsvorsprung, der Besuchern einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung und die malerische Landschaft bietet.

Doch nicht nur die Städte und Dörfer sind eine Reise nach Gran Canaria wert. Die Ferieninsel eignet sich nicht nur für entspannte Tage am Strand, sondern auch für Wanderungen durch die teilweise unberührte Berglandschaft oder Ausflüge in die zahlreichen Nationalparks. Gran Canaria ist eine ideale Destination für Familien, Senioren und junge Menschen, die nach Abwechslung suchen.

XLMX
Bluebay Beach Club

Bluebay Beach Club

Gran Canaria, Bahia Feliz / Tarajalillo (San Agustin)
8 TageSelbstverpflegung
TJAX
IG Nachosol Premium Apartments by Servatur - Erwachsenenhotel

IG Nachosol Premium Apartments by Servatur - Erwachsenenhotel

Gran Canaria, Puerto Rico
8 TageSelbstverpflegung
TJAX
Hotel Livvo Koala Garden

Hotel Livvo Koala Garden

Gran Canaria, Maspalomas
8 TageSelbstverpflegung

Während eines Aufenthalts auf Gran Canaria die reiche kulturelle Vielfalt erkunden.

Auf der Ferieninsel Gran Canaria treffen verschiedene Kulturen aufeinander, was auf mehrere Faktoren zurückzuführen ist. Zum einen war der Hafen von Gran Canaria lange Zeit der letzte Anlaufpunkt in Europa, bevor Schiffe zu Reisen in entfernte Länder aufbrachen. Zum anderen spielt die geografische Nähe zum afrikanischen Kontinent eine entscheidende Rolle. Dadurch ist die Kultur der Insel nicht nur von spanischen Einflüssen geprägt, sondern zeigt auch afrikanische Nuancen, insbesondere in der vielfältigen Küche. Während eines Gran Canaria Urlaubs haben Reisende die Möglichkeit, die verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten in aller Ruhe zu erkunden und sich von den vielfältigen Aromen und Gewürzen inspirieren zu lassen. Zusätzlich können auf den verschiedenen Märkten auch Delikatessen erworben werden:

  • Wochenmarkt in Maspalomas: Einer der bekanntesten Wochenmärkte in San Fernando findet jeden Mittwoch und Samstag statt. Hier werden nicht nur Souvenirs für Touristen angeboten, sondern auch kanarische Spezialitäten, traditionelle Kleidung und Schmuck.
  • Puerto de Mogan: Im südlichen Teil der Insel liegt die kleine Hafenstadt, die die meiste Zeit ruhig und idyllisch ist. Doch freitags verwandelt sich der Ort in ein lebendiges Geschehen aus Ständen, Düften, Menschen und kanarischer Musik. Der Markt bietet eine Vielfalt an Angeboten und erstreckt sich entlang des malerischen Hafens.
  • Arguineguin: In dieser kleinen Stadt findet der Markt direkt an der Playa statt, und zwar immer dienstags und donnerstags.

Ein traditionelles Gericht, das während eines Gran Canaria Urlaubs unbedingt probiert werden sollte, ist der "Potaje de Berros", ein Kresseeintopf. Dieses Gericht ist nahezu in jedem Restaurant auf der Speisekarte zu finden und wird als Vorspeise serviert. Auf Reisen durch die kanarische Inselwelt haben Urlauber auch die Gelegenheit, das bekannte und beliebte Hauptgericht "Vieja Sancochada", einen Papageienfisch, zu kosten. Diese Spezialität kann nur auf den Kanarischen Inseln genossen werden.

XLMX
Hotel Cristina by Tigotan - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren

Hotel Cristina by Tigotan - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren

Gran Canaria, Las Palmas
6 TageSelbstverpflegung
XLMX
Radisson Blu Resort & Spa, Gran Canaria Mogan

Radisson Blu Resort & Spa, Gran Canaria Mogan

Gran Canaria, Puerto de Mogán
6 TageFrühstück
VTOI
Silvi Villas

Silvi Villas

Gran Canaria, Playa del Ingles
8 TageSelbstverpflegung

Gran Canaria bietet eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten.

Ein Aufenthalt auf Gran Canaria bietet nicht nur die Möglichkeit, die kulinarischen Genüsse und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel zu erkunden, sondern auch die natürliche Schönheit auf vielfältige Weise zu erleben. Es stehen unterschiedliche Optionen zur Auswahl, um die Natur zu genießen. Urlauber haben die Möglichkeit, direkt im Hotel verschiedene Touren zu buchen oder eines der zahlreichen anderen Angebote für Ausflüge zu nutzen. Zu den Highlights eines Gran Canaria Urlaubs gehören:

  • Kamelsafari: In der Nähe von Maspalomas können Abenteuerlustige an einer 30-minütigen Kamelsafari durch die Sanddünen teilnehmen. Diese einzigartige Erfahrung ermöglicht einen Einblick in die faszinierende Natur der Südküste.
  • Delfinbeobachtungstour: Während einer etwa vierstündigen Bootsfahrt vor der Küste Gran Canarias haben Sie die Möglichkeit, Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Nicht nur abenteuerliche Aktivitäten stehen zur Auswahl, sondern auch entspannende Wellness- oder aufregende Tauchurlaube sind möglich. Gran Canaria zeichnet sich durch exzellente Wasserqualität und lange Sandstrände aus. Einer der bekanntesten Strände, Playa del Inglés, erstreckt sich über mehr als acht Kilometer Länge. Der feine Sand erinnert an paradiesische Strände in der Karibik, und in der Nähe befinden sich zahlreiche Hotels. So können Reisende während ihres Gran Canaria Urlaubs entweder direkt vom Hotel aus zum Strand gehen oder die vielfältigen Freizeitangebote nutzen.

SIT
Las Arenas

Las Arenas

Gran Canaria, Playa del Ingles
8 TageSelbstverpflegung
TJAX
Mozart

Mozart

Gran Canaria, Puerto Rico
8 TageSelbstverpflegung
XLMX
Green Park

Green Park

Gran Canaria, Playa del Ingles
8 TageSelbstverpflegung

Freizeit- und Veranstaltungstipps

Auch für Partygänger bietet Gran Canaria einiges, obwohl es sich nicht um einen Ort handelt, an dem Sangria aus Eimern getrunken wird. Das Party-Zentrum der Insel ist Playa del Inglés. Vor allem rund um die Shopping Mall Kasbah pulsiert hier das Leben, sowohl im Winter als auch im Sommer. Eine Vielzahl von Bars und Diskotheken sorgt für ausgelassene Stimmung zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Maspalomas ist ebenfalls ein heißer Tipp für Nachtschwärmer. Hier finden am Strand oft spätabendliche Partys statt, an denen auch Einheimische in großen Gruppen teilnehmen. Wer es am Abend lieber ruhiger angehen lässt, sollte sich nach Puerto de Mogan begeben. Dieser Ort ist Anlaufpunkt für etwas gemäßigtere Besucher, die ihren Urlaub auf Gran Canaria verbringen. An den Bars entlang der Strandpromenade wird geplaudert und geflirtet. Die Frage nach dem schönsten Ort auf Gran Canaria ist abhängig von den persönlichen Vorlieben. Naturbegeisterte werden sich im Norden wohlfühlen, während Sonnenanbeter den Süden bevorzugen. Ein absolutes Highlight ist der Bandama-Kessel, ein vulkanischer Krater, der von malerischen Weinbergen umgeben ist. Das als schönstes Dorf Gran Canarias geltende Tejeda liegt auf einem Hügel und wird oft von Nebel umhüllt. An sonnigen Tagen erscheint das historische Dorf, als würde es sich direkt in den Wolken befinden.

Bluebay Beach Club

Gran Canaria, Bahia Feliz / Tarajalillo (San Agustin)
8 Tage Selbstverpflegung
MusterCreated with Sketch.

Gran Canaria bietet ein klimatisches Paradies für Besucher

Ob Sie sich für Pauschalreisen oder Last-Minute-Angebote entscheiden, es gibt immer wieder erschwingliche Flüge und Hotelangebote, die einen Urlaub auf Gran Canaria noch verlockender machen. In Bezug auf das Klima ist ein Aufenthalt in der Nähe von Gran Canaria zu jeder Jahreszeit möglich, da die Insel oft als "Insel des ewigen Frühlings" bezeichnet wird. Das Klima zeichnet sich durch milde Winter und warme Sommer aus. Die Nähe zu Afrika macht sich durch trockene, heiße Winde bemerkbar. Daher ist eine Reise auf diese kanarische Insel das ganze Jahr über empfehlenswert, und viele Hotels bieten das ganze Jahr über spezielle Angebote für Familien oder Alleinreisende an. Ein Urlaub auf Gran Canaria ermöglicht eine Erkundung einer Inselwelt voller Kultur, Geschichte und Natur. Reiseveranstalter wie JAHN-REISEN bieten sicherlich passende Angebote für einen unvergesslichen Urlaub.

Die Reise nach Gran Canaria führt Sie auf die ideale Insel für einen perfekten Urlaub.

Gran Canaria, die drittgrößte Insel der Kanarischen Inseln, erfreut sich großer Beliebtheit bei Urlaubern, da sie angenehmes Wetter ohne übermäßige Hitze bietet. Die Insel ist mit ihren herrlichen Stränden, die oft an die Karibik erinnern, ein besonderer Anziehungspunkt. Neben einer Fülle von historischen Sehenswürdigkeiten erwarten Sie zahlreiche Restaurants mit exquisiten lokalen Spezialitäten. Zudem sind viele wunderschöne Nachbarinseln leicht und schnell per Fähre erreichbar. Reisen nach Gran Canaria sind sowohl für Familien als auch für Singles geeignet, die gerne das Nachtleben erkunden und die Nacht zum Tag machen möchten.

Hotel Cristina by Tigotan - Erwachsenenhotel ab 16 Jahren

Gran Canaria, Las Palmas
6 Tage Selbstverpflegung
MusterCreated with Sketch.

Auf Gran Canaria Städte bereisen

Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria stellt das touristische Zentrum der Insel dar. Hier können Besucher entspannt am Hafen flanieren, nach Souvenirs stöbern und die Innenstadt erkunden. Wer eine Reise nach Gran Canaria plant, sollte unbedingt das Vegueta-Viertel der Hauptstadt besuchen, da es ein reiches Verständnis für die lokale Kultur und Geschichte vermittelt. In diesem Viertel sind bedeutende Gebäude wie das Rathaus und die Santa Ana Kathedrale zu bewundern. Die beschauliche Stadt Agaete ist neben Las Palmas ebenfalls eine lohnenswerte Station. Für Spaziergänger und Wanderfreunde bietet sie eine ideale Umgebung, um vieles zu Fuß zu erkunden. Zahlreiche Fischrestaurants laden zu einer kleinen Pause ein.

Die optimalen Orte, um sich in der Sonne zu entspannen und ein erfrischendes Bad zu nehmen.

Der weitläufige Las Canteras ist der berühmteste und größte Strand auf der Insel, gekennzeichnet durch seinen feinen weißen Sand. An diesem Strand sind auch zahlreiche Wassersportler anzutreffen. Der Playa de Amadores zählt ebenso zu den favorisierten Stränden. An diesem Ort erstrahlt das Wasser in einem ähnlichen türkisblauen Ton wie in der Karibik, und unter den Palmen kann man gemütlich entspannen. Eine Reise nach Gran Canaria ist auch für Einzelreisende oder jene, die eine ruhige Urlaubserfahrung bevorzugen, empfehlenswert. Die Insel beherbergt viele kleine Strände, die oft nur von wenigen Sonnenhungrigen frequentiert werden.

Das Klima und die optimale Reisezeit für die Kanarischen Inseln

Gran Canaria ist das ganze Jahr über eine äußerst empfehlenswerte Reisedestination, da die Temperaturen selten unter 16 Grad Celsius fallen. Besonders für Sonnenanbeter bieten sich die Sommermonate an. Der heißeste Monat ist der August mit durchschnittlichen Temperaturen von etwa 26 Grad Celsius. Wenn Sie jedoch nicht nur am Strand liegen möchten, sondern auch gerne die Sonne genießen und gleichzeitig Sightseeing unternehmen wollen, empfiehlt sich eine Reise im Frühling. Zu dieser Zeit sind angenehme Temperaturen gegeben, die perfekt für Sightseeing-Touren geeignet sind.

      Tipps für Ihre Reise nach Gran Canaria

• Ein Besuch des wichtigsten Hafens der Insel, Puerto de la Luz, lohnt sich. Hier finden Verbindungen zu Inseln wie Fuerteventura oder Lanzarote statt.

• Der Palmitos Park ist eine familienfreundliche Attraktion, die Natur und vielfältige Tierarten bietet, ideal für Groß und Klein.

• Puerto de Mogán, ein malerisches Fischerdorf auf Gran Canaria, lädt dazu ein, Einheimische zu treffen und die Kultur dieser Region kennenzulernen.

• Im Viertel Vegueta empfiehlt es sich, eines der kleinen Restaurants zu besuchen, die lokale Küche servieren, um das authentische kulinarische Erlebnis zu genießen.

 

Rey Carlos

Gran Canaria, Playa del Ingles
8 Tage Selbstverpflegung
MusterCreated with Sketch.

genießen.   Reisetipps und Informationen für Ihren Aufenthalt auf Gran Canaria

  • Zollbestimmungen: Bei der Einreise nach Gran Canaria dürfen Sie 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak mitführen. Zusätzlich können Sie 1 Liter Spirituosen, 2 Liter Wein und bis zu 50 g Parfum einführen.
  • Uhrzeit: Die Zeitverschiebung auf Gran Canaria beträgt +1 Stunde im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit.
  • Steckdosen: Auf Gran Canaria verwendet man die üblichen zweipoligen Flachstecker. Sie sollten gegebenenfalls einen Reiseadapter mitnehmen.
  • FKK-Strand: Im mittleren Abschnitt des Maspalomas-Strandes haben Sie die Möglichkeit, nackt zu baden und die Freikörperkultur zu genießen.
  • Bootsverbindung: Es besteht die Möglichkeit, Gran Canaria auch mit einer Autofähre zu erreichen. Die Fähre legt sonntags um 0:30 Uhr vom südspanischen Cádiz ab und die Überfahrt dauert etwa 32 Stunden. Die Kosten betragen rund 252 Euro pro Person.
  • Allgemeine Reisetipps:
    • Tragen Sie Sonnenschutzmittel und angemessene Kleidung, um sich vor der intensiven Sonne zu schützen.
    • Erkunden Sie die vielfältige Natur der Insel, sei es durch Wandern, Strandspaziergänge oder Wassersportaktivitäten.
    • Probieren Sie die lokale kanarische Küche und entdecken Sie regionale Spezialitäten.
    • Besuchen Sie lokale Märkte und genießen Sie das lebhafte Treiben.
    • Achten Sie darauf, die Umwelt zu respektieren und sauber zu halten, insbesondere an den Stränden und in Naturschutzgebieten.

Genießen Sie Ihre Zeit auf Gran Canaria und erleben Sie all das Schöne, was die Insel zu bieten hat!

  Gran Canaria - Ein Reiseziel wie aus einer anderen Welt

Die Landschaft auf der Insel unterscheidet sich grundlegend vom spanischen Festland. Ein besonderes Highlight für Besucher sind die Maspalomas-Dünen, von den Einheimischen liebevoll als "Miniwüste von Gran Canaria" bezeichnet. Diese hügelige Wüstenlandschaft erstreckt sich über viele Kilometer und reicht bis ans Meer. Für die Abenteuerlustigen unter Ihnen werden Quad-Bike-Touren durch den Sand angeboten. An der Küste finden Sie das charakteristische Wahrzeichen der Insel - den historischen Leuchtturm. Die Vielfalt der Freizeitmöglichkeiten auf Gran Canaria ist beeindruckend. Natürlich kommen Badefreunde und Sportbegeisterte voll auf ihre Kosten. Das Meer rund um die Insel erreicht sehr angenehme Temperaturen, und aufgrund der starken Winde ist Gran Canaria ein weltbekannter Spot für Surfen und Segeln. Wanderliebhaber werden in Gran Canaria ein wahres Paradies finden. Die Wanderwege sind umfangreich und gut ausgebaut, werden jedoch vergleichsweise selten begangen, was bedeutet, dass Wanderer oft in Ruhe die Natur genießen können. Falls Sie sich dem Wandern während Ihres Urlaubs widmen möchten, sollten Sie unbedingt feste Schuhe und lange Hosen im Gepäck haben. Im Zentrum der Insel ragen Berge bis zu einer Höhe von 1.900 Metern auf, während der Norden Gran Canarias von trockenen Tälern in waldreiche und teils sehr regenreiche Gebiete übergeht. Die landschaftliche Vielfalt dieser Insel ist beeindruckend und bietet für jeden Geschmack das Passende.

Gran Canaria - Ihr Reiseziel mit Sonnengarantie

Sonnengarantie  
Obwohl Gran Canaria zu den am meisten besuchten Urlaubszielen Spaniens zählt, bleibt es dennoch die kostengünstigste Insel der Kanaren. Insbesondere bei einheimischem Gemüse und Obst sowie in Restaurants, die lokale Küche servieren, können Reisende hier Geld sparen. Die Reisekosten mögen zwar höher sein als die für Reisen zu den Balearen, jedoch gibt es auch hier regelmäßig Sparangebote. Flüge nach Gran Canaria landen am internationalen Flughafen südlich der Hauptstadt Las Palmas. Direktflüge aus Deutschland variieren je nach Abflugsort zwischen vier und fünf Stunden. Der Startpunkt für die Reise ist flexibel wählbar, da von mehr als 20 deutschsprachigen Städten zumindest saisonale Flüge zur Insel angeboten werden.

Riu Palace Maspalomas

Gran Canaria, Playa del Ingles
4 Tage Halbpension
MusterCreated with Sketch.

Einen Langzeiturlaub auf Gran Canaria verbringen

Es gibt kaum etwas Schöneres, als sich den Luxus zu gönnen, einmal für eine richtig lange Zeit Urlaub zu machen. Ein Aufenthalt von vier oder mehr Wochen wird bereits als Langzeiturlaub bezeichnet. Ein ideales Ziel für solch einen Urlaub ist die Kanareninsel Gran Canaria, die mit ihrem das ganze Jahr über milden Klima lockt. Selbst im Dezember und Januar sorgt ein warmer Passatwind für angenehme Temperaturen um die 20°C, was ein Überwintern auf Gran Canaria ermöglicht. Langzeitreisende haben hier die Gelegenheit, dem ungemütlichen Wetter in Deutschland zu entfliehen und stattdessen auf dieser malerischen Insel vulkanischen Ursprungs zu entspannen. Sogar in den Wintermonaten ist es an schönen Tagen möglich, einen erfrischenden Sprung in den rauen Atlantik zu wagen. Die Insel bietet zahlreiche Ausgangspunkte für ausgedehnte Wanderungen, sodass man sich wochenlang aktiv beschäftigen kann. Eine Langzeitreise nach Gran Canaria ist definitiv lohnenswert, um die Insel ausführlich zu erkunden und zu genießen.

Ein Naturwunder vor der Küste Afrikas

Während das Zentrum von Gran Canaria aufgrund seiner höheren Lage oft von Wetterextremen betroffen ist und der Norden regnerisch und kühl sein kann, erfreut sich der Süden der Insel nahezu das ganze Jahr über sonnigen Wetterverhältnissen. Zwischen Juli und September kann ein beeindruckendes meteorologisches Phänomen auftreten: die Calima. Diese heißen Wüstenwinde entstehen in der nahegelegenen Sahara und führen zu erhöhten Temperaturen und Sandverwehungen, die anfänglich wie dichter Nebel erscheinen. Nach dem Abklingen der Calima können Autos und Gebäude oft mit einer feinen Schicht Wüstensand bedeckt sein. Obwohl diese Winde nicht gefährlich sind, sollten Wanderer in den Bergen sich aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse vor Beginn ihrer Touren über mögliche Calima-Erscheinungen informieren. Wenn Sie mit etwas kühlerem Wasser kein Problem haben und günstig reisen möchten, empfiehlt sich ein Besuch der Kanaren zwischen November und Januar, da die Hotelpreise zu dieser Zeit spürbar sinken. Gran Canaria ist ein Reiseziel, in dem nicht nur Deutsch gesprochen wird. Während die Hauptsaison zwischen Mai und September vor allem von Festlandspaniern für Reisen zu den Kanaren genutzt wird, bevorzugen andere europäische Urlauber oft die Frühlingsmonate, in denen die Hitze nicht so extrem ist.