Erlebnisreicher Urlaub auf der exotischen Insel Bali in Indonesien

Bali, die westlichste der Sunda-Inseln Indonesiens, zieht jährlich bis zu vier Millionen Reisende an. Mit ihren weißen Traumstränden, kunstvollen Tempelanlagen, faszinierender Kultur und der äußerst gastfreundlichen Lebensweise der Einheimischen übt Bali eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Kein Wunder, dass Bali für die meisten Touristen, die nach Indonesien reisen, das bevorzugte Urlaubsziel ist. Auf der Insel sind aktive Vulkane wie der Gunung Agung zu finden, der zuletzt 1963 ausgebrochen ist. Die Einheimischen richten aus Ehrfurcht Tempel in Richtung dieses Vulkans aus. Die balinesische Kultur zeichnet sich durch ihre außerordentliche Gastfreundschaft aus. Die Einwohner sind herzlich gegenüber Fremden eingestellt, tanzen und lachen gerne. Das touristische Zentrum Balis liegt an der Südküste, insbesondere in den Badeorten Kuta, Legian und Seminyak. Hier befindet sich auch der internationale Flughafen Ngurah Rai nahe der Hauptstadt Denpasar. Zahlreiche Hotelanlagen laden zum Verweilen ein. Neben den traumhaften Stränden bietet Bali auch eine fesselnde Berglandschaft mit aktiven Vulkanen wie dem Batur. Die vorherrschenden Sprachen auf Bali sind Balinesisch und Indonesisch. Englisch wird ebenfalls weit verbreitet gesprochen, und vereinzelt hört man auch andere europäische Sprachen. Bitte beachten Sie, dass diese Informationen eventuell nicht mehr aktuell sind. Es ist ratsam, vor einer Reise die neuesten Informationen von zuverlässigen Quellen einzuholen.

Wina Holiday Villa Kuta Bali

Indonesien: Bali, Kuta (Badung - Insel Bali)
7 Tage ohne Verpflegung
MusterCreated with Sketch.

Bali und seine angrenzenden Inseln, die ebenfalls zu Indonesien gehören

Wer sich für Bali als Reiseziel entscheidet, muss eine Flugdauer von mehr als fünfzehn Stunden und mindestens einen Zwischenstopp einplanen. Je nach Flugroute, Flughafenwahl und Anzahl der Zwischenstopps können sich längere Flugzeiten ergeben. Oftmals erfolgt der letzte Zwischenstopp vor Bali in Bangkok und nicht in einer Stadt in Indonesien, wie man vielleicht annehmen könnte. Die Wahl von Bali als Reiseziel bringt verschiedene Vorteile mit sich, einschließlich der Flexibilität bei der Zeitplanung. Da die Insel nur etwa doppelt so groß wie das Saarland ist, können Reisende ihre Zeit je nach Vorlieben gestalten. Jemand, der gerne täglich Aktivitäten unternimmt und Exkursionen genießt, benötigt möglicherweise weniger Zeit als jemand, der es ruhiger angehen lassen möchte und Strandtage einplant. Generell kann gesagt werden, dass jemand, der eine lange Flugreise von mehr als fünfzehn Stunden auf sich nimmt, wahrscheinlich auch andere Teile Indonesiens erkunden möchte, da das Land viele faszinierende Inseln zu bieten hat. Rundreisen oder mehrtägige Ausflüge auf andere Inseln sind daher empfehlenswert. Bali als exklusives Reiseziel kann kostenintensiv sein, aber es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Urlaub angenehm zu gestalten. Reisende können entweder einen All-inclusive-Luxusurlaub in einem Fünf-Sterne-Hotel buchen oder in kostengünstigeren Unterkünften übernachten und außerhalb der touristischen Gebiete essen, um den Urlaub budgetfreundlicher zu gestalten.

Die Insel mit zahlreichen Tempeln: Bali

Das Reiseziel Bali präsentiert eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Die Insel wird oft als "Insel der tausend Tempel" bezeichnet. Im Gegensatz zum Rest Indonesiens ist Bali hauptsächlich von Hindus bewohnt, während Moslems, die in anderen Teilen des Landes dominieren, hier eine Minderheit sind. Religiöse Festivals und Traditionen sind von großer Bedeutung in der balinesischen Kultur. Tempel und Schreine sind überall auf Bali zu finden, in denen Zeremonien und Feierlichkeiten stattfinden.

Während eines Urlaubs auf Bali gibt es einige der berühmtesten Tempel zu besichtigen:

  • Der Pura Ulun Danu Beratan ist ein bedeutender Tempel im Norden von Kuta. Er liegt auf einer Insel im Bergsee und besteht aus mehrstufigen Pagoden. Um die historischen Gebäude mit fünf Buddha-Statuen erstreckt sich ein gepflegter Park.
  • Der hinduistische Tempel Tanah Lot liegt im Südwesten der Insel auf einer Felsenspitze am Meer. Die mehrstöckigen Schreine sind ein beliebtes Fotomotiv für Reisende in Bali.
  • Weitere bemerkenswerte Tempel sind der Pura Tanah Lot (besonders eindrucksvoll bei Sonnenuntergang) und der Pura Besakih (der größte Tempel Balis am Fuß des heiligen Berges Gunung Agung).
XLMX
Kuta Paradiso

Kuta Paradiso

Indonesien: Bali, Kuta (Badung - Insel Bali)
8 TageFrühstück
FTI
The Anvaya Beach Resorts Bali

The Anvaya Beach Resorts Bali

Indonesien: Bali, Kuta (Badung - Insel Bali)
7 TageFrühstück
XLMX
The Garcia Ubud Hotel & Resort

The Garcia Ubud Hotel & Resort

Indonesien: Bali, Lodtunduh - Ubud (Gianyar - Insel Bali)
8 TageFrühstück

  Bali: Ein Ort zwischen tropischem Schwitzen und erfrischendem Schwimmen

Bali als Reiseziel - Zwischen Hitze und Erfrischung Die Regenzeit in Bali erstreckt sich während des deutschen Winters von Dezember bis März. Die Hauptreisezeit fällt daher von April bis Oktober, was auch für ganz Indonesien gilt. Viele Touristen entscheiden sich jedoch für einen Besuch im Juli oder August. Abhängig von Ihren Vorlieben können Sie sich entweder in die Masse der Touristen einreihen oder Bali in der Nebensaison erkunden, um die Insel intensiver und abseits des touristischen Trubels zu erleben. Die Temperaturen auf Bali bewegen sich das ganze Jahr über zwischen 21 und 32 Grad Celsius, bei einer durchschnittlichen Wassertemperatur von mindestens 28 Grad. Aufgrund der Nähe zum Äquator gibt es keine ausgeprägten Jahreszeiten wie Sommer oder Winter. Stattdessen gibt es eine Trocken- und eine Regenzeit. Während der Trockenzeit können Sie sich über sechs bis acht Sonnenstunden am Tag freuen. Dennoch hat die Regenzeit ihren eigenen Charme: Weniger Touristen und üppige Vegetation sind nur einige der Vorteile. Obwohl die Luftfeuchtigkeit in dieser Zeit gelegentlich 100 Prozent erreicht, wird die Schönheit der Natur Sie dafür entschädigen. Wenn Sie jedoch einen entspannten Urlaub verbringen möchten und nur im Meer schwimmen oder schwitzen möchten, empfiehlt es sich, die trockenen Monate für Ihre Reise zu nutzen. Für Ihren Winterurlaub könnten Sie Regionen wählen, in denen der Regen in Form von Schnee fällt.

Urlaub in Legian in Süden der Insel

Legian, nahe der Hauptstadt Denpasar gelegen, zählt zu den beliebtesten Touristenorten auf Bali, weshalb es eine breite Auswahl an Hotels bietet. Neben dem Strand schätzen Besucher die zahlreichen mobilen Garküchen, Restaurants und Geschäfte in dieser Gegend. An der Jalan Legian, auch als Legian Road bekannt, die von Kuta über Legian bis hin nach Seminyak verläuft, finden sich viele Bars und Diskotheken, die von Bali-Reisenden frequentiert werden.

Zu den auf ab-in-den-urlaub.de häufig gebuchten Hotels in Legian gehören unter anderem:

  • Das Padma Resort Bali at Legian ist ein Fünf-Sterne-Hotel mit einem liebevoll gestalteten Außenbereich, der von exotischen Pflanzen geschmückt wird. Künstlerische Elemente verschönern die Zeit im Freien.
  • Das Legian Beach Hotel besteht aus einem Haupthaus und Bungalows in einem grünen Garten. Gäste können neben dem angrenzenden Meer auch einen der beiden Pools der 4-Sterne-Unterkunft nutzen.
  • Das 4-Sterne Bali Niksoma Boutique Beach Resort begeistert mit einer direkt am Strand gelegenen schönen Außenanlage sowie modernen, komfortabel eingerichteten Zimmern.
  • Das Jayakarta Bali Beach Resort bietet seinen Gästen vier Außenpools sowie ein Kinderbecken. Neben dem Wellnessbereich können die Gäste auch Tennis spielen oder das Fitnessstudio nutzen. Verschiedene Geschäfte im Resort bieten Einkaufsmöglichkeiten vor Ort.
  • Das Pullman Bali Legian Nirwana, ein Fünf-Sterne-Hotel, zeichnet sich durch gut ausgestattete Zimmer und einen Pool auf der Dachterrasse aus. Trotzdem sollte man die Gelegenheit nutzen, im angrenzenden Meer zu baden.
  • Das Baleka Resort & Spa mag zwar nicht mit hoher Sternebewertung oder direkter Strandlage glänzen, bietet aber denjenigen, die viel auf der Insel unterwegs sein möchten, einen ansprechenden Aufenthalt. Das Resort verfügt unter anderem über klimatisierte Zimmer und einen Außenpool.

Was man auf Bali nicht verpassen sollte

Die Insel Bali erfreut sich großer Beliebtheit bei Surfern. Die atemberaubenden Strände und die Wellen bieten ideale Bedingungen für diesen aufregenden Wassersport. Das aufregende Nachtleben zieht Urlauber während ihres Aufenthalts in Bali hauptsächlich in die Region Kuta. Hier locken zahlreiche Clubs und Diskotheken mit Vergnügungen, die die ganze Nacht anhalten. Die Insel Serangan, auch als "Schildkröteninsel" bekannt, verdankt ihren Namen den Meeresschildkröten, die hier häufig anzutreffen sind. Sie legen ihre Eier auf dieser Insel ab und werden auch gezüchtet, um ihren Schutz zu gewährleisten. In der Stadt Jembrana wird jedes Jahr das traditionelle Büffelrennen namens "Makepung" abgehalten. Dieses farbenfrohe Event zieht Einheimische und Touristen gleichermaßen an und bietet einen faszinierenden Einblick in die balinesische Kultur und Tradition.
FTI
The Rani Hotel & Spa

The Rani Hotel & Spa

Indonesien: Bali, Kuta (Badung - Insel Bali)
7 TageFrühstück
XLMX
Sense Sunset Seminyak

Sense Sunset Seminyak

Indonesien: Bali, Seminyak - Kuta (Badung - Insel Bali)
8 TageSelbstverpflegung
XLMX
Grand Mega Resort & Spa

Grand Mega Resort & Spa

Indonesien: Bali, Kuta (Badung - Insel Bali)
8 TageSelbstverpflegung

Weitere Hotspots auf Bali

  • Ein herausragendes Erlebnis ist der Besuch der Elefantenhöhle im Norden der Insel, die im 11. Jahrhundert nach Christus erbaut wurde.
  • Der höchste Wasserfall der Insel, Gitgit, mit einer Höhe von 40 Metern, befindet sich im Norden der Insel nahe der Stadt Lovina. Ein kurioser Aberglaube besagt, dass Paare nicht zusammen dort baden sollten, da es heißt, dass Paare, die dies tun, sich trennen werden.
  • Es gibt auch eine Vielzahl anderer Aktivitäten auf Bali. Dazu gehören verschiedene Tauch- und Wassersportschulen, die eine erfrischende Abkühlung auf vielfältige Weise ermöglichen.
  • Die Stadt Kuta ist ein Magnet für Touristen, die ein ausgeprägtes Interesse am Nachtleben haben.
  • Surfen ist zweifellos eine beliebte Sportart auf Bali. Für Anfänger bieten sich die Beachbreaks von Canggu, der touristischen Stadt Kuta und Seminyak an. Der Spot Uluwatu hingegen ist nur für fortgeschrittene Surfer empfohlen.

Genussvoller Urlaub auf Bali erleben

Ein Großteil der lokalen Bevölkerung lebt von der Reisernte. Dieses Getreide spielt in ganz Indonesien eine bedeutende Rolle in der Ernährung. Daher ist es nicht überraschend, dass Reis ein wesentlicher Bestandteil jeder Mahlzeit ist, begleitet von frischem Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch. Die Balinesen schätzen auch Gerichte wie Kokosnuss-Currys und Mie Bakso, eine Suppe mit Nudeln und Fleischklößchen, sowie Cap Cay, gedämpftes Gemüse in Sojasoße. Eine Faustregel für Straßenessen besagt: Wenn an den zahlreichen Warungs (mobilen Garküchen) viele Gäste anstehen, ist das Essen in der Regel sicher. Bei den köstlichen überall angebotenen Früchten sollte man jedoch die Schale entfernen und sie gründlich waschen, bevor man sie genießt.

Sey Beach Hotel & Spa

Side & Alanya, Alanya
7 Tage Frühstück
MusterCreated with Sketch.

Interessante Fakten über die zauberhafte Insel Bali

Die Vielfältigkeit Balis entdecken: Von dem romantischen Tempel in Tanah Lot über Delfin-Beobachtungen an den malerischen Stränden bis hin zum Surfen und ausgelassenen Feiern in Kutas Stadt oder einem Besuch im Affenwald – hier kann jeder einen unvergesslichen Urlaub erleben. Doch um sicherzustellen, dass dieser positiv im Gedächtnis bleibt, sollten einige Aspekte berücksichtigt werden:

  • Ein internationaler Führerschein ist ein Muss, um die Insel eigenständig zu erkunden.
  • Da Sonnencreme auf Bali teuer ist, empfiehlt es sich, diese aus Deutschland mitzubringen statt vor Ort in Indonesien zu kaufen.
  • Bargeld ist unerlässlich, um bei der Ankunft am Flughafen Denpasar ein Visum zu erhalten. Die indonesische Währung Rupiah wird akzeptiert.
  • Aufgrund möglicher Mückenplagen je nach Jahreszeit sollte ein passendes Insektenspray nicht vergessen werden. In den meisten Hotels sind Moskitonetze Standard.
  • Eine kleine Reiseapotheke im Gepäck ist ebenfalls ratsam.

In Bezug auf Verhaltensregeln sind folgende Punkte zu beachten:

  • Beim Überreichen von Gegenständen an Einheimische sollte immer die rechte Hand genutzt werden, da die linke als unrein gilt.
  • Berührungen am Kopf von Kindern oder generell Menschen sowie das Zeigen mit dem Finger auf andere gelten als unhöflich.
  • Das Stützen der Hände in die Hüften kann als aggressiv wahrgenommen werden.

Exotische Reisen nach Bali in die tropischen Gefilde

Für Reisende, die das tropische Paradies Indonesiens, Bali, besuchen möchten, empfiehlt sich die Reisezeit von Mai bis Oktober, da in dieser Zeit die geringste Regenwahrscheinlichkeit besteht. Die Höchsttemperaturen bewegen sich während dieses Zeitraums zwischen 29 und 31 Grad Celsius. Bali beeindruckt mit einer einzigartigen Kombination aus fremder Kultur, fesselnder Vulkanlandschaft, üppigem Regenwald, terrassierten Reisfeldern und traumhaften, feinsandigen Stränden. Ein wesentlicher Bestandteil einer Bali-Reise ist zweifellos das Baden, Schnorcheln und Tauchen oder einfach nur das Entspannen in der Sonne. Die von Tauchern geschätzten Korallenriffe erstrecken sich entlang der Nordost- und Südwestküste. Ein Beispiel hierfür ist das im Zweiten Weltkrieg versunkene US-Kriegsschiff, das gut zugänglich am Strand von Tulamben liegt. Erfahrenere Taucher zieht es zu den Riffen rund um die Insel Nusa Penida. Hier herrschen zwar starke Strömungen, doch diese Riffe zählen zu den besten Tauchgebieten der Region.

Tauch Terminal Resort Tulamben

Indonesien: Bali, Tulamben (Karangasem - Insel Bali)
7 Tage Frühstück
MusterCreated with Sketch.

Eine preiswerte Bali-Reise planen

Ungefähr eine Stunde landeinwärts von der Hauptstadt der Insel, Denpasar, liegt Ubud. Dieser Ort, der von Künstlern geprägt ist, beherbergt den sehenswerten Palast Puri Saren und den heiligen Affenwald, in dem hauptsächlich Makaken zu finden sind. Hier können neben Malereien und Textilien auch traditionelle Holzschnitzereien erworben werden. Reisende werden schnell verstehen, warum Bali oft als die "Insel der Tausend Tempel" bezeichnet wird. Der Hinduismus ist auf der ganzen Insel präsent. Für Reisende, die eine kostengünstige Reise nach Bali unternehmen möchten und von der Südküste zur Nordküste oder umgekehrt reisen, bieten sich die Reisterrassen in Zentralbali als Erlebnis an. Auf der Insel gibt es zwei aktive Vulkane, den Gunung Batur und den Gunung Agung, die als Touristenattraktionen dienen. In dieser Region befindet sich auch der Danau Batur, ein Kratersee mit einem Wassertempel.

Die Entdeckung Balis

Für Touristen, die eine Pause vom Faulenzen am Strand suchen, bietet sich die Erkundung der natürlichen Schätze der Insel an. Neben tropischem Wald finden sie hier Feuchtsavannen, Mangrovenwälder und Lavalandschaften. Die Tierwelt umfasst vor allem Affen (Makaken) sowie Echsen wie Warane und Geckos. Im Wildpark können Besucher den seltenen Balistar beobachten, einen weißen Vogel mit blauer Augenumrandung, der ausschließlich auf der Insel vorkommt. Kulturinteressierte Reisende können den Wasserpalast Tirta Gangga besichtigen. Auf dem Gelände sind zahlreiche Wasserbecken und Teiche mit Lotusblumen und Koi-Fischen zu finden, umgeben von einer Vielzahl von Steinstatuen. Es gibt Springbrunnen, Wasserspeier, ein Schwimmbecken und Wohngebäude zu bewundern. Nach einem ereignisreichen Tag können sich erschöpfte Touristen abends im Hotel von Wellnessangeboten verwöhnen lassen, was bei einer Pauschalreise nach Bali eine empfehlenswerte Erfahrung ist. Balis Unterkünfte zeichnen sich durch eine breite Palette an Massagen, Akupressur, Ayurveda, Lomi Lomi und ähnlichen Anwendungen aus.